Energetiker und Geistheiler Axel Philippi

Meine Ausbildung und Initiation

Erster Schritt: Der Initiationskurs

Initiiert bzw. eingeweiht werden soll der Kandidat in das viele Jahrhunderte lang geheim gehaltene Wissen über die Trinität des Menschen, das Wechselspiel von Geist, Seele und Körper und die einzelnen Schritte, die sein Bewusstsein machen muss, um den Weg zurück in die Einheit mit Gott gehen zu können. Meditation, Kontemplation und Gebet sind Hilfen auf diesem Weg. Esoterisches und insbesondere spirituelles Wissen sind Fackeln, die uns auf diesem manchmal dunklen und oft als steil und mühsam empfundenen Weg der Entwicklung leuchten. Unsere Aura und unser Chakra-System offenbaren dann unseren Entwicklungsstand. Und so wird dem Schüler im Rahmen des Initiationskurses neben den zentralen Teilen der esoterischen Philosophie auch ein theoretisches Konzept mit der entsprechenden praktischen Anleitung zur Behandlung der Aura und der Chakras vermittelt.

Am Ende der Ausbildung setze ich bei dem Initianten vor der Behandlung seines ersten Patienten einen bestimmten rituellen Lichtimpuls, der das bisher verschlossene Tor zwischen seiner Seele und dem Höheren Selbst öffnet und im gleichen Augenblick die geistigen Lichtfrequenzen bis hinunter in seinen physischen Körper strömen lässt. Ab diesem Moment fließt durch die Hände des neuen Heilers das Licht seines Höheren Selbsts und bringt wieder die göttliche Ordnung und damit Harmonie und Heilung in die Seele dessen, dem der seine Hände in Liebe und Demut auflegt. Der physische Körper des Hilfe Suchenden, der ja durch seine Erkrankung nur den vorausgehenden krankhaften Zustand der Seele spiegelt, zieht dann nach und gesundet wieder.

Im Rahmen des Initiationskurses wird das Wesen des Lichts aller drei Ebenen erläutert und Grundkenntnisse der Nutzung von Farbschwingungen bei der Heilung von Körper und Seele vermittelt. Darüber hinaus lehre ich meine Schüler, wie und wann Fernheilung durchgeführt und eingesetzt werden sollte und wie sie sich und Dritte mittels magischer und spiritueller Techniken gegen astrale Beeinflussungsversuche und Attacken wehren können.

Jeder Magier, jeder spirituelle Lehrer hat die Pflicht, die Reife und die Motivation des Schülers zu prüfen, bevor er ihm durch Initiation Möglichkeiten eröffnet, die diesen in einen höheren Grad der Verantwortung treten lassen. Tut der Lehrer dies nicht, wie bei den meisten heute gegen Geld angepriesenen Initiationen, so trägt er eine karmische Mitverantwortung an allem, was der Schüler auf Grund des bewussten wie unbewussten Missbrauchs seiner Fähigkeiten nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung zu erwarten hat. Daher führe ich mit jedem der Kandidaten ein Vorgespräch, in dem ich vor der Zulassung die Eignung des Betreffenden, d. h. seine Motivation sowie seine seelische und körperliche Gesundheit überprüfe.

Dauer: Freitag 14 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Termine: auf Anfrage

Kosten: kostenfrei, nur eine Aufwandsentschädigung von 30,- € für
Kursunterlagen und Getränke


Teilnahmevoraussetzungen sind das Kennen meiner Bücher und ein
dreistündiges, kostenpflichtiges Vorgespräch (80,- € /Std.). Termine
dafür per Absprache.

 

 

 






Datenschutzerklärung