Energetiker und Geistheiler Axel Philippi

Meine Ausbildung und Initiation

Meine Ausbildung und Initiation stehen unter dem Motto Zurück ins Licht“. Ihr gemeinsames Ziel ist es, Suchende wieder in unmittelbaren Kontakt mit ihrem göttlichen Wesenskern zu bringen. Der Weg dorthin führt über Wissensvermittlung und Initiation. Im Ergebnis bedeutet das, Kanal zu sein für die drei Lichtformen des Physischen, Seelischen und Geistigen und Farbschwingungen zu heilerischen Zwecken einsetzen zu können. Darüber hinaus verstärkt sich die Intuition, d. h. der Initiierte wird in die Lage versetzt, das innere Wissen und seine Stimme immer deutlicher wahrzunehmen und umzusetzen.

Seit über 25 Jahren initiiere und bilde ich weltweit Menschen aus, die den Wunsch nach diesem Weg in sich verspüren und ihren Mitmenschen auf diese Art dienen wollen.

Initiation ist das lateinische Wort für Einweihung und bedeutet den rituellen Eintritt in ein neues und entscheidendes Lebensstadium. In vergangenen Jahrtausenden verstand man darunter eine symbolische oder religiöse Handlung bei der Einführung eines neuen Mitglieds in eine geheime Gesellschaft oder einen Mysterienkult. Im Verborgenen - meistens in speziellen Räumen von Tempeln und Pyramiden - geschah das, was heute offen, ohne falschen Mystizismus und ohne zwingende Anbindung an eine Gemeinschaft, vermittelt und übertragen werden kann. Ich selbst, als Initiator, sehe mich dabei als Türöffner, der dem Kandidaten das Tor zu seinem Höheren Selbst öffnet und nicht als Magier, der dem Schüler seine Kräfte überträgt oder ihn lehrt, sich fremde Geister untertan zu machen.

Entsprechend der menschlichen Trinität von Körper, Seele und Geist erfahren wir Einweihung auch in allen drei Seinsbereichen. Die Naturwissenschaften führen uns in die Geheimnisse der Materie und damit unseres Körpers ein. Seit der Mensch beginnt, sich bewusst zu werden, nutzt er magisches Wissen und seine Techniken, um seine seelischen Räume und Fähigkeiten zu erforschen und zu erproben. Aber nur wenigen Eingeweihten war es vor Erscheinen des großen Weltenlehrers Jesus Christus vergönnt, in Kontakt mit ihrem Höheren Selbst, dem göttlichen Geist im Menschen, zu treten. Eine spirituelle Initiation, die ihren Namen zu Recht trägt, lenkt das Bewusstsein des Kandidaten nur auf den All-Einen, öffnet das Tor zum Höheren Selbst und schafft somit eine Verbindung zwischen der Ebene der Materie und der Sphäre des Geistlichts, das nicht zu verwechseln ist mit dem Astrallicht, das heute viele Schüler käuflicher, magischer Systeme erleben und fälschlicherweise für das Geistlicht halten.






Datenschutzerklärung